Unsere Philosophie einer Racing School


Riderschool für Kinder und Jugendliche

Durch Spaß und Freude gemeinsam ans Ziel - wie auch immer dieses Aussieht

Wir möchten uns zuerst einmal für Ihr Interesse bedanken. Es gibt ja nun in Deutschland diverse Organisationen und Academys, welche sich um die Förderung der Motorradsports kümmern. Könnte man Denken, wenn man sich oberflächlich damit beschäftigt. Schaut man hinter die Kulissen wir es schon sehr dünn. Und genau da greifen wir an.

 

Unsere beiden Zugpferde, welche Ihren Kindern als Anhaltspunkt dienen kommen beide direkt aus den spanischen Meisterschaften, wo ein extrem höheres Niveau wie in Deutschland herrscht. Sowohl in den kleinen Klassen, wie auch in den großen Klassen wird international gefahren. Es ist also ein ganz anderer Erfahrungsschatz vorhanden.

 

Der Hauptunterschied unserer Riderschool zu den anderen Organisationen ist, das bei uns die Wörter:

                                                  GEMEINSAM - Spaß - Respect

immer im Fordergrund stehen. Und das ernsthaft und ohne Kompromisse. Sprich bei uns gibt es keine Rangordnungen von guten und schlechten Fahrern. Jeder, egal ob Meister oder Letzter muss sich an die gleichen Regeln halten, genießt aber auch die gleichen Privilegien. Bei uns wird es nicht diesen Druck geben, das Kinder etwas machen MÜSSEN. Die Kinder lernen von ganz allein. Sie brauchen nur jemanden zur Orientierung was sie lernen sollen und wie überhaupt das richtige Fahren geht. 

 

Und das ist das Problem in deutschen Organisationen, welche sich darum kümmern. Sobald man aufeinander trifft und unsere Jungs schneller sind, packen diese Leute ein und fahren nach Hause.  Was soll das? Das kennen wir aus Spanien nicht.

 

Für Eltern, welche Interesse an unserer Riderschool haben und schon Erfahrung in anderen Vereinen gemacht haben, geschweige denn in der Deutschen Meisterschaft fahren - wenn Sie bei uns wollen, müssen Sie alles was Sie bis jetzt gemacht haben und für gut halten komplett über Bord werfen. Sie müssen Ihren Kopf komplett frei machen von allen ERLEBTEN und OFFEN für Neues. Nur so hat es Sinn. Wir wissen das genau dieses bei fast Allen nicht möglich ist.

 

Dazu muss gesagt werden, wir selbst kommen auch aus der Deutschen Meisterschaft, waren beim AMC Sachsenring zu den Trainings, wir wissen also von was wir Reden wenn wir Sagen -  Kopf komplett auf Null stellen.

 

Als wir nach Spanien gegangen sind, hatten wir anfangs auch Riesenprobleme uns umzustellen. Alles über Bord zu werfen was war und was wir gedacht haben, was Gut wäre.

Von daher wissen wir auch das das Wort GEMEINSAM für alle Deutschen die im Motorradsport tätig sind, ein Riesenproblem ist. Aber genau darauf kommt es an und genau das ist das WICHTIGSTE überhaupt. 

Kinder lernen nur von anderen Kindern. Und Kindern werden richtig gut, wenn sie mit schnelleren Kindern lernen. Das fängt beim Techniktraining an und hört beim Streckentraining auf. Nur Gemeinsam kommt man zum Erfolg.

 

Und genau das gibt es ab sofort auch in Deutschland -  BEI UNS !!!!

 


Ein kleines Beispiel unserer Art:

Bei uns hat sich ein Vater gemeldet dessen Sohn Pitbike fährt bzw. richtig fahren lernen will. Der Junge fährt seit er 5 Jahre ist Pocketbike und schon da wollte sich niemand um den Jungen kümmern. Dementsprechend war sein Kenntnisstand und sein Fahren, mit Pocket und jetzt mit Pitbike. Er war noch nie mit dem Knie auf dem Boden und war eigentlich auch weit entfernt davon.

 

Nach nur 20min Training mit unserem Raul war der Junge schon dauerhaft mit dem Knie auf dem Boden und die Freude rießig.

 

Und das nur mit ein klein bißchen Zuwendung, den richtigen Techniken und ein klein bißchen auf den Jungen eingehen und erklären. Der Rest kam von ganz allein.

Jetzt will er natürlich mehr.

und das meinen wir mit    -       ENJOY THE DIFFERENT